12.5 C
Köln
Dienstag, 28. Juni 2022

#PostcodeEffekt für eine bessere Welt: Postcode Lotterie feiert kleine und große Organisationen

Top Neuigkeiten

Düsseldorf (ots) –

„Sharing Hope“ – unter diesem Motto hat die Deutsche Postcode Lotterie im Rahmen ihrer jährlich stattfinden Charity Gala kleine und große Organisationen und die Menschen gefeiert, die mit ihrem Engagement die Welt täglich zu einem besseren Ort für Mensch und Natur machen – genau das ist der #PostcodeEffekt. Erstmalig wurden auch Postcode Partner bekanntgegeben – und es gab noch weitere Überraschungen.

Es war ein emotionaler Abend in der Alten Federnfabrik des Areal Böhler in Düsseldorf – voller Überraschungen und Glücksmomente, bewegender Reden und interessanter Gespräche. In ihrer Eröffnungsrede, die dieVorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Postcode Lotterie Friederike Behrends zusammen mit ihrem Geschäftsführer-Kollegen Robert Engel hielt, erklärte sie: „Sharing Hope, also Hoffnung geben – es sind starke Signale der Verbundenheit, des Zusammenhalts und des Muts, die wir am heutigen Abend aussenden. Wir möchten unsere kleinen und großen Organisationen und die Menschen feiern, die dank unserer Teilnehmer*innen jeden Tag voller Leidenschaft so viel bewegen. Diese Zeichen der Hoffnung sind in herausfordernden Zeiten wichtiger denn je. Genau das ist der #PostcodeEffekt: unser aller Beitrag, die Welt zu einem besseren Ort für Mensch und Natur zu machen.“

Die Freude unter den rund 400 Gästen war groß, schließlich war die Charity Gala der Deutschen Postcode Lotterie in den vergangenen zwei Jahren pandemiebedingt ausgefallen. Neben Vertreter*innen der geförderten Organisationen, den Botschafter*innen Katarina Witt, Kai Pflaume und Toni Kroos waren auch die Unterstützer der Soziallotterie Michael Patrick Kelly und Peter Maffay nach Düsseldorf gereist. Ebenso Mitglieder des Beirats unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth sowie zahlreiche Mitarbeiter*innen aus Deutschland und den Schwesterlotterien aus den Niederlanden, Großbritannien, Schweden und Norwegen.

Kai Pflaume, der als Moderator durch den Abend führte, zeigte sich von der Entwicklung der Deutschen Postcode Lotterie beeindruckt: „Seit ihrem Start im Jahr 2016 wurden über 3.500 Projekte mit der unglaublichen Summe von mehr als 115 Millionen gefördert. Jedes einzelne Projekt leistet einen wichtigen Beitrag für sozialen Zusammenhalt, Chancengleichheit in unserer Gesellschaft oder den Erhalt von Natur und Umwelt.“

Postcode Partner: Neue Förderkultur in Deutschland

Eine der vielen Überraschungen des Abends war die erstmalige Bekanntgabe der sogenannten Postcode Partner. Da die Deutsche Postcode Lotterie dank ihrer Teilnehmer*innen erfreulicherweise den Wachstumstrend auch im vergangenen Jahr fortgesetzt hat, entwickelt sie auch die Zusammenarbeit mit geförderten Organisationen weiter: Erstmalig in diesem Jahr wurden sieben sogenannte Postcode Partner mit einer Förderung von insgesamt 12 Millionen Euro überrascht. Hierzu gehören:

– Greenpeace e.V., WWF Deutschland, Ärzte ohne Grenzen e.V.und SOS-Kinderdorf e.V.mit jeweils zwei Millionen Euro,
– Amnesty International e.V.und UNO-Flüchtlingshilfe e.V. mit je 1,5 Millionen Euro,
– undSea-Watch e.V. mit einer Million Euro.

Damit geht die Soziallotterie einen weiteren Schritt im Sinne ihrer Förderphilosophie und schafft eine neue Förderkultur in Deutschland. Denn die Summe, die die einzelnen Organisationen erhalten, ist nicht an einzelne Projektinhalte gebunden. Sie zahlen auf das größte und wichtigste Projekt überhaupt ein: den Erhalt unseres Planeten. Postcode Partner sind gemeinnützige Organisationen, zu denen die Soziallotterie seit Jahren ein beständiges Vertrauensverhältnis hat und die nachhaltig einen starken, gesellschaftlichen Mehrwert für Mensch und Natur generieren.

Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad mit bewegender Rede

Ein besonders starkes Zeichen der Hoffnung und des Muts ging an diesem Abend von der internationalen Botschafterin der Postcode Lottery Group Nadia Murad aus. Die Friedensnobelpreisträgerin und UN-Sonderbotschafterin für die Würde der Opfer von Menschenhandel ist eine der Fürsprecherinnen für Überlebende von Völkermord und sexueller Gewalt. 2014 wurde die damals 21-Jährige vom IS verschleppt. Nach mehr als einem Monat in Gefangenschaft gelang ihr die Flucht. Seither erzählt sie ihre Geschichte, um dem Volk der Jesiden, unterdrückten Frauen und Überlebenden sexueller Gewalt weltweit Zuversicht und Unterstützung zu geben. In ihrer bewegenden Rede berichtete sie zudem über die von ihr gegründete Nadia’s Initiative, die sich dem Wiederaufbau von Gemeinschaften in Krisensituationen widmet und sich für Überlebende sexueller Gewalt einsetzt.

Berührt von den Eindrücken war auch Katarina Witt. Die zweifache Olympiasiegerin im Eiskunstlaufen ist internationale Botschafterin und begleitet den erfolgreichen Weg der Soziallotterie von Beginn an: „Für mich steht die Deutsche Postcode Lotterie für Emotionen. Es sind besondere Momente, wenn ich großzügige Schecks überreichen darf und die Gewinner*innen ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Ich freue mich, zusammen mit internationalen Persönlichkeiten wie George Clooney, Nadia Murad oder Muhammad Yunus Teil der Postcode Lotterie-Familie zu sein.“

Musikalisch untermalt wurde der Abend von Michael Patrick Kelly, der Unterstützer der Soziallotterie ist. Im Areal Böhler stellte der Sänger und Friedensaktivist zudem die #PeaceBell vor, die im Jahr 2017 aus seiner Idee entstanden ist, eine Glocke aus Kriegsschrott zu gießen. Mit der #PeaceBell, die von der Deutschen Postcode Lotterie bereits seit Jahren unterstützt wird, hat der Künstler ein bedeutendes, sicht- und hörbares Zeichen für Frieden, Völkerverständigung und Menschlichkeit in der Welt erschaffen.

Fördersumme 2021 steigt auf fast 50 Millionen Euro

Im vergangenen Jahr hat sich die positive Entwicklung steigender Teilnehmer*innen-Zahlen und damit steigender Fördermittel fortgesetzt: Während in 2020 landesweit fast 34 Millionen Euro an 887 soziale und ökologische Projekte gingen, waren es im vergangenen Jahr 48.645.424 Euro für 936 Projekte. Diese beeindruckende Zahl gab Katja Diemer, Head of Charities bei der Deutschen Postcode Lotterie, am Abend bekannt. Seit dem Start der Deutschen Postcode Lotterie im Jahr 2016 wurden bis heute in ganz Deutschland über 3.500 Projekte für Mensch und Natur mit mehr als 115 Millionen Euro gefördert. Die emotionale Abendveranstaltung formte den passenden Rahmen, um den zahlreichen Teilnehmer*innen zu danken – denn nur aufgrund ihres Engagements können soziale und mutige Projekte von großen und kleinen Organisationen gefördert werden. Einige Gewinner*innen waren im Areal Böhler sogar persönlich anwesend.

Informationen zu den unterstützten Projekten und Organisationen sowie Fotos des Abends, die Sie frei verwenden können, finden Sie auf der Website unter diesem Link (https://presse.postcode-lotterie.de/charity-gala).

Über die Deutsche Postcode Lotterie

Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine Soziallotterie, d. h. es gehen mindestens 30 Prozent aller Loseinnahmen an Projekte aus den Bereichen Chancengleichheit, sozialer Zusammenhalt sowie Natur- und Umweltschutz. So förderte die Postcode Lotterie seit ihrer Gründung 2016 in Deutschland bereits über3.500 grüne und soziale Projekte mit mehr als 115 Millionen Euro. Über die Auswahl der Projekte entscheidet ein Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth. Weitere Informationen unter: www.postcode-lotterie.de/projekte.

Postcode Lotterie international: Zusammen stark

Die Deutsche Postcode Lotterie gehört zur Familie der internationalen Postcode Lotterien, die es bereits in fünf europäischen Ländern gibt. Im Jahr 1989 wurde in den Niederlanden die erste der Soziallotterien gegründet. Es folgten Schweden, Großbritannien, Deutschland und Norwegen. Alle Postcode Lotterien haben zusammen bereits mehr als elf Milliarden Euro für gemeinnützige Zwecke gesammelt. Damit gehören sie seit elf Jahren in Folge zu den drei größten, privaten Fördermittelgebern der Welt (Fundraising-Studie der britischen Wirtschaftszeitung City A.M., Dezember 2021).

Postcode-Botschafter*innen des Glücks

Der erste Botschafter der Postcode Lotterien war Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela. Seitdem konnten die internationalen Postcode Lotterien viele bekannte Persönlichkeiten als Botschafter*innen gewinnen, wie George Clooney, Leonardo DiCaprio, Emma Thompson, Rafael Nadal, Nadia Murad, Muhammad Yunus und Katarina Witt. Botschafter der Deutschen Postcode Lotterie sind u. a. Kai Pflaume und Toni Kroos.

Pressekontakt:
Pressekontakt Deutsche Postcode Lotterie:
Nicolas Berthold
Presse und Kommunikation
Martin-Luther-Platz 28
40212 Düsseldorf
Telefon: +49 211 94 28 38-40
E-Mail: presse@postcode-lotterie.de
Original-Content von: Deutsche Postcode Lotterie, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel