8.8 C
Köln
Mittwoch, 29. Mai 2024

POL-WES: Kamp-Lintfort – Festnahme nach kurzer Flucht und Auffinden von Betäubungsmitteln

Top Neuigkeiten

Kamp-Lintfort (ots) –

Am Dienstag gegen 20 Uhr wollten Polizisten zwei junge Männer kontrollieren, die im Verdacht standen mit Betäubungsmitteln zu handeln.
Beide entzogen sich der Kontrolle und flüchteten zu Fuß.

Die Polizisten bemerkten bei der Verfolgung eine offenstehenden Kellertür und vermuteten die flüchtigen Täter dort.
Bei der Durchsuchung des Kellergewölbes konnten die Beamten einen starken Geruch von Betäubungsmitteln und einen zunächst unbeteiligten 32-jährigen Mann feststellen, der sich in dem Keller aufhielt.

In dem Keller wurde letztendlich eine nicht geringe Menge unterschiedlicher Betäubungsmittel und Handelsutensilien festgestellt.
Dem 32-Jährigen gehörte das betroffene Kellerabteil, daher nahmen die Beamten ihn vorläufig fest. Die Betäubungsmittel nebst Utensilien stellten sie sicher.

Die beiden zunächst flüchtigen Männer konnten durch weitere Fahndungskräfte im Nahbereich gestellt werden.
Bei ihnen handelte es sich um zwei 18-jährige Kamp-Lintforter.
Diese hatten auf der Flucht Betäubungsmittel weggeworfen.
Diese konnten ebenfalls durch die Polizisten sichergestellt werden.
Die beiden jungen Männer erwartet nun ein Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: [email protected]
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel