17.6 C
Köln
Sonntag, 1. Oktober 2023

POL-W: SG Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal – Mutmaßliche Drogen-Dealer in Untersuchungshaft

Top Neuigkeiten

Wuppertal (ots) –

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des illegalen Handels mit
nicht geringen Mengen Amphetamin und Marihuana führte die Polizei am
11.09.2023 Durchsuchungen und Festnahmen in Solingen durch.

Zuvor waren auf Anregung der Polizei und anschließender Beantragung
der Staatsanwaltschaft drei Durchsuchungsbeschlüsse durch das
Amtsgericht Wuppertal erlassen worden.

Im Rahmen der Maßnahmen in insgesamt vier Wohnungen wurden mehr als
2,5kg Amphetamin und circa 250gr. Marihuana aufgefunden. Zudem
stellten die Ermittler Ecstasy Tabletten, Haschisch, Feinwaagen und
weitere Utensilien sicher.

Des Weiteren wurden Hieb- und Stichwaffen sowie eine Luftdruck
Pump-Gun bei den Beschuldigten aufgefunden.

Festgenommen wurden zwei 34 Jahre alte Männer, gegen die auf Antrag
der Staatsanwaltschaft durch das Amtsgericht Haftbefehl erlassen
wurde. Den Beschuldigten drohen für den Fall einer Verurteilung wegen
bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln Haftstrafen zwischen
fünf und 15 Jahren.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal
Herr Oberstaatsanwalt
Wolf-Tilman Baumert
0202/5748-410

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel