8.8 C
Köln
Montag, 20. Mai 2024

POL-VIE: Kreis Viersen: Karneval steht vor der Tür: „Jeck und frei – fair dabei“

Top Neuigkeiten

Kreis Viersen (ots) –

Die närrischen Tage nahen, und in vielen Städten und Gemeinden beginnt schon am kommenden Wochenende der Straßenkarneval. Die Polizei hat sich in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen, der Feuerwehr und den Rettungsdiensten gut auf die vielen Aufgaben vorbereitet, um allen Närrinnen und Narren ein friedliches Feiern zu ermöglichen.

Unterstützen Sie alle Teams, indem Sie deutlich gegenüber „Krawallbrüdern“ Stellung beziehen. Sprechen Sie uns sofort an, zeigen Sie Zivilcourage „Hinsehen, handeln, Hilfe holen“.
Unsere deutliche Botschaft an alle, die das närrische Treiben ausnutzen wollen, um Straftaten zu begehen:

Wer randaliert, feiert nicht mehr mit! Die Polizei wird jede Straftat verfolgen, und Störenfriede unverzüglich aus dem Verkehr ziehen. Wir sind keine Feiervermieser, sondern sorgen für Sicherheit, und zwar konsequent: Eine zweite freundliche Aufforderung, polizeilichen Anordnungen Folge zu leisten, wird es auch in diesem Jahr nicht geben.

Null Toleranz für Gewalt – nicht gegen Feiernde und nicht gegen Einsatzkräfte.

Null Toleranz gilt selbstverständlich auch bei Alkohol- und Drogenfahrten. Wer sich berauscht hinters Steuer setzt, handelt verantwortungslos und gefährdet andere.

Jeck und frei – auch wir freuen uns über bunte und schrille Kostüme. Schlüpfen sie gerne in die Rolle, die sie vielleicht schon immer mal sein wollten. Aber: Fallen Sie nicht aus der Rolle, bleiben Sie #fairdabei!

Wir wünschen allen Närrinnen und Narren fröhliches, friedliches und sicheres Feiern! /wg (101)

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Kreispolizeibehörde Viersen

Telefon: 02162/377-1191
[email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel