8.8 C
Köln
Sonntag, 19. Mai 2024

POL-UN: Unna – 232 Fahrzeugführer haben die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten

Top Neuigkeiten

Unna (ots) –

Am 20. März 2024 wurden auf der L821 in Unna, Höhe der „DB-Brücke“ in Fahrtrichtung Holzwickede, von 07:25 bis 14:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 2529 Fahrzeuge gemessen. Zwei Fahrzeugführer fielen besonders durch überhöhte Geschwindigkeit auf:

Der schnellste Fahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 126 km/h bei erlaubten 70 km/h außerorts gemessen. Dies entspricht einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 52 km/h.

Der zweitschnellste Fahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 125 km/h bei erlaubten 70 km/h außerorts gemessen. Hier lag die Geschwindigkeitsüberschreitung bei 51 km/h.

Insgesamt wurden 232 Fahrzeugführer gemessen, wie sie die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten. Davon wurden 50 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, welche zu Geldbußen führen. Bei vier Fahrern wird sogar ein Fahrverbot verhängt.

Wir möchten alle Verkehrsteilnehmer dazu ermutigen, die geltenden Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten. Überhöhte Geschwindigkeit erhöht nicht nur das Unfallrisiko, sondern kann auch zu schwerwiegenden Konsequenzen wie Bußgeldern und Fahrverboten führen. Bitte fahren Sie vorsichtig und verantwortungsbewusst, um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. #Leben

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle
Bernd Pentrop
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: [email protected]
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel