8.8 C
Köln
Mittwoch, 29. Mai 2024

POL-ST: Rheine, Lotte, Ermittlungen führen zu drei Festnahmen im Drogenmilieu, Drogen und Bargeld sichergestellt

Top Neuigkeiten

Lotte, Rheine (ots) –

Nach mehreren Wochen intensiver Ermittlungsarbeit der Kreispolizeibehörde sind in den vergangenen Tagen im Kreis Steinfurt drei Personen festgenommen worden, die unter dringendem Tatverdacht stehen, im größeren Stil mit Heroin und Kokain gehandelt zu haben. Bei den Festgenommenen handelt es sich um eine 56-jährige Frau aus Arnheim (Niederlande), einen 21-jährigen Mann aus Rheine sowie einen 50-jährigen Mann aus Lotte.
Gegen die 56-Jährige und den 21-Jährigen sind auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster Haftbefehle erlassen worden. Beide sollen als Drogenkuriere beteiligt gewesen sein. Als Drogendealer soll der 50-Jährige aus Lotte fungiert haben, auch gegen ihn wurde antragsgemäß ein Haftbefehl erlassen. Dieser Beschuldigte soll seine Ware den Ermittlungen zufolge aus den Niederlanden bezogen haben. Alle drei Beschuldigten befinden sich jetzt Untersuchungshaft.
Bei der Festnahme des 50-Jährigen konnten insgesamt 600 Gramm Hartdrogen und ein Geldbetrag in fünfstelliger Höhe sichergestellt werden. Durchsuchungen in Lotte, Rheine und sowie im Landkreis und in der Stadt Osnabrück führten zu weiteren Sicherstellungen von Betäubungsmitteln sowie von Bargeld in Höhe einer vierstelligen Summe. Die Drogen wurden in einer sogenannten Steinform sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel