8.8 C
Köln
Montag, 24. Juni 2024

POL-SI: Augen auf – Tasche zu: Die VWS unterstützt Polizeikampagne gegen Taschendiebstahl – #polsiwi

Top Neuigkeiten

Siegen (ots) –

Mindestens jeden zweiten Tag gibt es im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein einen Taschendiebstahl. Das heißt, jeden zweiten Tag gibt es einen Betroffenen, für den der Verlust der Geldbörse, der Ausweispapiere, des Handys oder der Schlüssel oftmals einen regelrechten Identitätsdiebstahl bedeutet.

Man fühlt sich unsicher: Was macht der Täter mit den Dokumenten oder mit den Daten? Benutzten die Diebe vielleicht die Schlüssel, um sich unbefugt Zutritt in den eigentlich geschützten Privatbereich zu verschaffen.
Außerdem beginnt nach dem Diebstahl der oftmals zeitaufwändige Gang zu den Behörden oder Institutionen, um sich neue Dokumente ausstellen zu lassen.

Für die Kreispolizeibehörde ist es daher ein wichtiges Anliegen, auf die Gefahren des Taschendiebstahls hinzuweisen, damit man den Täter eben nicht zum Dieb-stahl „einlädt“.
Dazu möchte die Polizei mit der Aktion „Augen auf – Tasche zu“ möglichst viele Leute erreichen.
Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz freut es daher besonders, dass man im Rahmen der Aktionswoche zur Bekämpfung des Taschendiebstahls die Verkehrsbetriebe Westfalen Süd über die Betriebsleitung als Kooperationspartner gewinnen konnte. Die Kreispolizeibehörde sagt daher der VWS ausdrücklich Danke für die Bereitschaft und die schnelle Umsetzung der Idee.

Von Mittwoch, 27.09.2023 bis Samstag, 30.09.2023 zeigen die Fahrzielanzeigen der Busse folgenden Schriftzug: Augen auf, Tasche zu! Das ist das Ziel der Aktion, denn dann haben die Täter einen schweren Stand.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: [email protected]
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel