8.8 C
Köln
Mittwoch, 29. Mai 2024

POL-RE: Kreis Recklinghausen: Besuchergruppen aus der Synagoge zu Gast im Polizeipräsidium

Top Neuigkeiten

Recklinghausen (ots) –

Zwei Gruppen der Jüdischen Kultusgemeinde Kreis Recklinghausen waren am Sonntag, 29. Oktober, im Polizeipräsidium zu Gast, um sich die Ausstellung „wiR Erinnern“ anzuschauen. Seit Jahren pflegen die Gemeinde und das Polizeipräsidium ihre gute Nachbarschaft mit regelmäßigen Besuchen.

Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen und Wachleiter Martin Wilhelm führten eine Frauengruppe aus der Synagoge, darunter Geflüchtete aus der Ukraine, sowie eine Kinder- und Jugendgruppe durch das Gebäude.

Die Ausstellung mit Zeittafeln und Multimedia-Inhalten beleuchtet die wechselvolle Geschichte der Recklinghäuser Polizeibehörde, von der Gründung im Jahr 1922, den Verbrechen Recklinghäuser Polizeibeamter während der NS-Diktatur bis zum Gladbecker Geiseldrama 1988 und weiteren Themen.

Die Schilderung der Gräueltaten in der Zeit des Nationalsozialismus – für die Kinder- und Jugendgruppe altersgerecht transportiert – machte betroffen.
Nach dem terroristischen Überfall der Hamas auf den Staat Israel ist die Verunsicherung und Sorge vor Übergriffen bei den jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern groß. Antisemitische Straftaten waren in jüngster Vergangenheit auch im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen zu verzeichnen. „Die aktuellen Fälle von Antisemitismus zeigen, wie wichtig es ist, an die Verbrechen des Nationalsozialismus zu erinnern. Wir müssen aus diesem dunkelsten Kapitel unserer Geschichte für Gegenwart und Zukunft lernen und antidemokratischen Strömungen sowie jeglicher Form von Antisemitismus entschieden entgegentreten“, betont Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. Sie ermutigte dazu, jede Straftat im Zusammenhang mit Antisemitismus anzuzeigen. „Es ist mir ein persönliches Anliegen, alles dafür zu tun, dass die jüdische Gemeinschaft bei uns sicher lebt“, versicherte die Polizeipräsidentin ihren Gästen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Bjoern Korte
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: [email protected]
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel