8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. April 2024

POL-RBK: Bergisch Gladbach – Alkoholisierter Fahrer verursacht Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Top Neuigkeiten

Bergisch Gladbach (ots) –

Am Donnerstag (25.05.) gegen 23:45 Uhr verursachte ein alkoholisierter Fahrzeugführer einen Verkehrsunfall, bei welchem er zwei geparkte Pkw beschädigte. Zudem war er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.

Der 33-jährige Overather hatte mit seinem Pkw der Marke Opel die Kölner Straße in Fahrtrichtung Frankenforster Straße befahren. Dort verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit einem Pkw der Marke Kia zusammen, welcher am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kia auf einen vor ihm geparkten Pkw der Marke Ford geschoben. Alle drei Fahrzeuge wurden dabei nicht unerheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf einen unteren bis mittleren fünfstelligen Betrag geschätzt. Der Opel und der Kia waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Personen wurden bei dem Vorfall glücklicherweise nicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Anhaltspunkte für eine mögliche Alkoholisierung bei dem Unfallverursacher fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über zwei Promille. Dem 33-Jährigen wurde daher eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun nicht nur wegen einer Straßenverkehrsgefährdung, sondern ebenfalls wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen, da er nicht im Besitz einer solchen ist. (th)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHKin Höller
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel