8.8 C
Köln
Sonntag, 14. Juli 2024

POL-OB: Mutmaßlicher Dieb schläft im Diebesgut – Diensthund „Figo“ erfolgreich im Einsatz

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

In der Nacht zu Montag (06.11.) gegen 02:00 Uhr kontrollierten Polizisten einen roten Kleinwagen (Renault Clio) auf einem Parkplatz auf der Concordiastraße in Oberhausen.

Die Scheiben des Fahrzeugs waren beschlagen; augenscheinlich schlief eine Person in dem Wagen. Präventiv wurde das Kennzeichen über die Leitstelle überprüft, mit dem Ergebnis, dass das Fahrzeug seit dem 03.11. als „Gestohlen“ gemeldet wurde. Erst als die Beamten an der Tür standen, bemerkte der Schlafende die Polizisten und schreckte aufgeregt hoch. Sofort versuchte er mit Ausreden zu erklären, woher der Wagen stammt und verweigerte den verschiedenen Anweisungen Folge zu leisten; stattdessen stieg er aus.

Als er vom Fahrzeug flüchten wollte, setzen die Beamten Diensthund „Figo“, dessen Einsatz vorher mehrfach angedroht wurde, ein. Ein Biss in den linken Unterarm, beendete schließlich zeitnah die Flucht des 39-Jährigen.

Der Beschuldigte konnte daraufhin vor Ort festgenommen werden; er wurde mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Das Fahrzeug wurde parallel zur Eigentumssicherung sichergestellt und abgeschleppt. Weitere Ermittlungen seitens der Polizei Oberhausen laufen derzeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel