17 C
Köln
Dienstag, 4. Oktober 2022

POL-NE: Wohnungseinbrüche im Bereich Neuss-Furth

Top Neuigkeiten

Neuss (ots) –

In einem Mehrfamilienhaus an der Kaarster Straße wurden am Freitag (10.06.), in der Zeit von 08:30 bis 13:00 Uhr, gleich zwei Wohnungen das Ziel von Einbrechern. Unbekannte hatten die Wohnungstüren aufgehebelt und die Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Einbrecher Bargeld in vierstelliger Höhe. Wie die Täter in das Mehrfamilienhaus gelangen konnten, ist bislang unklar.
Eine Hausbewohnerin hatte gegen 11:30 Uhr drei fremde Personen im Hausflur bemerkt. Ob es sich bei den Männern um potenzielle Zeugen oder mögliche Tatverdächtige handelt, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.
Die Unbekannten sollen etwa 18 Jahre alt sein und eine kräftige Statur haben. Zwei Personen werden als „hellhäutig“, der Dritte als „dunkelhäutig“ beschrieben. Sie waren mit schwarzen Pullovern und schwarzen Kappen bekleidet und hatten Rucksäcke bei sich.

Am Samstagabend (11.06.), gegen 19:00 Uhr, überraschte der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Weidenstraße drei Einbrecher bei dem Versuch, die Terrassentür aufzuhebeln. Er hatte verdächtige Geräusche vernommen und beim Betreten des Wohnzimmers die Männer in die Flucht geschlagen.
Die Täter sollen etwa 175 bis 185 Zentimeter groß und circa 18 bis 25 Jahre alt sein. Weiter werden sie als „südeuropäisch“ aussehend beschrieben. Sie waren mit Jeans, Turnschuhen und Baseballkappen bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss berät Eigentümer und Mieter von Häusern und Wohnungen kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Die technischen Fachberater des Kommissariats Kriminalprävention sind ebenfalls unter der Telefonnummer 02131 300-0 erreichbar.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel