8.1 C
Köln
Freitag, 30. September 2022

POL-NE: Taschendiebe in Neuss aktiv

Top Neuigkeiten

Neuss (ots) –

Am Freitag (05.08.) erstatteten mehrere Neusserinnen Anzeige wegen Taschendiebstahls.

Eine 57-Jährige hatte am Vormittag ihren Einkauf in einem Supermarkt an der Römerstraße beendet und musste gegen 10:30 Uhr im Kassenbereich feststellen, dass ihre Geldbörse kurz zuvor entwendet worden war.

Eine 84-Jährige stieg gegen 9:50 Uhr an der Haltestelle Niedertor in einen Bus der Linie 848 mit Fahrtrichtung Johanna-Etienne-Krankenhaus. Als sie sich gesetzt hatte, sah sie, dass jemand ihre Handtasche geöffnet und das Portemonnaie herausgenommen hatte.

Ebenfalls im Bus wurde eine 54-Jährige Opfer von Taschendieben. Sie stieg gegen 12:10 Uhr an der Haltestelle „Schwannstraße“ in den Bus der Linie 851 in Richtung Uedesheim. Als sie den Bus verlassen hatte, befand sich ihre Geldbörse nicht mehr in ihrem Rucksack.

Eine 57-jährige Neusserin geriet gegen 12 Uhr in der Innenstadt ins Visier von Taschendieben, als sie sich ein einem Bekleidungsgeschäft an der Niederstraße aufhielt. Auch sie musste im Kassenbereich feststellen, dass die Geldbörse, die sie in ihrem kleinen Rucksack dabei gehabt hatte, verschwunden war.

Das Kriminalkommissariat 21 hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer zu den genannten Tatzeiten verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Taschendiebe sind immer aktiv. Machen Sie ihnen das Leben schwer! Die Polizei gibt folgende Tipps:

– Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich

benötigen.

– Tragen Sie Geld und Zahlungskarten sowie Papiere und andere

Wertgegenstände immer in verschiedenen verschlossenen
Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

– Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche immer mit der

Verschlussseite zum Körper und halten Sie sie stets geschlossen.

– Lassen Sie Ihre Tasche oder Jacke niemals unbeaufsichtigt.
– Achten Sie in einem Menschengedränge verstärkt auf Ihre

Wertsachen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Polizei im Rhein-Kreis Neuss (https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/vorsicht-taschendiebe).

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel