8.8 C
Köln
Dienstag, 5. März 2024

POL-NE: Handtaschendiebstahl in Buslinie

Top Neuigkeiten

Neuss (ots) –

Am Donnerstag (23.11.), zwischen 14:45 und 15:10 Uhr, wurde einem 67- jährigen Neusser die Geldbörse gestohlen. Er war im Bereich der Krefelder Straße gemeinsam mit seinem Sohn in eine Buslinie mit Fahrtrichtung Kaarst gestiegen und musste während der Fahrt das Fehlen seines Portemonnaies feststellen. Dieses hatte sich zuvor in seinem Rucksack befunden.

Das Kriminalkommissariat 21 hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

Taschendiebe sind überall am Werk, wo Menschen abgelenkt sind: etwa in Supermärkten, Geschäften oder dem ÖPNV. Sie nutzen jede Gelegenheit und greifen zu – in die Handtasche, den Einkaufskorb oder Rucksack. Bei einem Taschendiebstahl verliert man nicht nur das entwendete Bargeld. Weitere Infos und wie man sich bei einem Diebstahl verhält, finden Sie hier: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/was-kostet-ein-diebstahl-der-eigenen-geldboerse

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel