8.8 C
Köln
Samstag, 25. Mai 2024

POL-NE: Einbrüche in Rosellen

Top Neuigkeiten

Neuss (ots) –

Im Neusser Stadtteil Rosellen kam es am Montag (29.1.) zu vier Einbrüchen.

Auf der Josef-Schmitz-Straße wurde in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 19:45 Uhr in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Unbekannte öffneten gewaltsam eine Terrassentür und drangen in das Haus ein. Diverse Räume wurden durchwühlt, ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Auf dem Kiefernweg kam es zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr zu zwei Einbrüchen in zwei Einfamilienhäuser. Unbekannte verschafften sich jeweils Zugang durch Aufhebeln eines Fensters und durchwühlten anschließend die Objekte.

Auch auf der Ewald-Malzburg-Straße wurde in der Zeit zwischen 17:30 Uhr und 19:30 Uhr in ein Einfamilienhaus eingebrochen. In das Haus gelangten unbekannte Tatverdächtige, indem sie die Terrassentür aufbrachen. Es wurden verschiedene Räume durchwühlt.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen, Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss berät sowohl Eigentümer als auch Mieter kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Interessenten werden ebenfalls gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel