8.8 C
Köln
Sonntag, 19. Mai 2024

POL-NE: Einbrüche im Kreis

Top Neuigkeiten

Neuss / Korschenbroich (ots) –

Ein Zeuge meldete am Donnerstag (25.01.), gegen 10:55 Uhr, eine unbekannte Person im Garten eines Wohnhauses an der Hoistener Straße in Neuss. Die eingesetzten Beamten stellten eine offene Garagentür sowie eine eingeschlagene Terrassentür fest. Der mutmaßliche Einbrecher soll zwischen 16 und 18 Jahre alt sein, habe ein asiatisches Erscheinungsbild, eine schlanke Statur und braune Haare. Er trug ein reflektierendes Oberteil sowie einen Schulrucksack.

Am Donnerstag (25.01.) kam es in Korschenbroich an der Straße „Schwohenend“, zwischen circa 15:00 Uhr und 18:30 Uhr, zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Unbekannte Personen hebelten eine Terassentür auf und durchwühlten mehrere Schränke. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck entwendet.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss berät sowohl Eigentümer als auch Mieter kostenlos zum Thema Einbruchschutz. Interessenten werden ebenfalls gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel