8.8 C
Köln
Montag, 20. Mai 2024

POL-NE: Einbrecher flüchten nach Einbruchsversuch

Top Neuigkeiten

Meerbusch (ots) –

Zwei zirka 180 cm große Männer mit athletischem Erscheinungsbild flüchteten am Montag (31.07.) aus dem Garten eines Einfamilienhauses an der Leibnitzstraße in Meerbusch Osterath.

Der Eigentümer des Hauses, ein 54-Jähriger, hörte nach ersten Erkenntnissen gegen 12:20 Uhr ein Geräusch aus seinem Waschkeller und stellte fest, dass von draußen offenbar jemand versuchte die Tür aufzubrechen. Er gab sich zu erkennen und konnte im Anschluss die oben beschriebenen Männer aus seinem Garten flüchten sehen.

Das Kriminalkommissariat 14 in Neuss hat die Ermittlungen hierzu übernommen und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Ebenso werden Zeugen für einen Einbruch auf der Greifswalder Straße in Meerbusch Lank-Latum gesucht. Hier gelangten unbekannte Ganoven in der Zeit von Freitag (28.07.), 16:30 Uhr, bis Montag (31.07.), 12:00 Uhr, nach ersten Erkenntnissen durch das Aufbrechen eines Lichtschachtes in das Einfamilienhaus. Nachdem sie das Gebäude offenbar durchsuchten, flüchteten sie unerkannt. Ob die Unbekannten Diebesgut erlangten ist Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

Die Polizei rät: Sichern Sie nicht nur Ihre Fenster vom Keller bis zum Erdgeschoss, sondern auch alle anderen Fenster, die über Anbauten und Balkone erreichbar sind. Schieben Sie Einbrechern den sprichwörtlichen „Riegel vor!“. Lassen Sie sich kostenlos und herstellerneutral von den Experten der Polizei zu den Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes beraten (Telefon: 02131 300-0). Informationen finden Sie auf der Internetseite der Polizei https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel