8.8 C
Köln
Mittwoch, 24. Juli 2024

POL-NE: Betrügerinnen erbeuten Portemonnaie

Top Neuigkeiten

Neuss (ots) –

Am Donnerstag (09.11.) wurde einer 70-jährigen Frau aus Meerbusch, in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr, in einem Bekleidungsgeschäft auf der Niederstraße das Portemonnaie entwendet.

Zwei unbekannte weibliche Tatverdächtige hätten sie im Geschäft angerempelt. Eine der Frauen wird als Mitte bis Ende 20 und mit kurzen, dunklen Haaren beschrieben, die zweite sei im gleichen Alter und habe rötliche Haare.

Das Kriminalkommissariat 21 hat die Ermittlungen übernommen, Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Taschendiebe sind überall am Werk, wo Menschen abgelenkt sind: etwa in Supermärkten, Geschäften oder dem ÖPNV. Sie nutzen jede Gelegenheit und greifen zu – in die Handtasche, den Einkaufskorb oder Rucksack. Bei einem Taschendiebstahl verliert man nicht nur das entwendete Bargeld. Weitere Infos und wie man sich bei einem Diebstahl verhält, finden Sie hier: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/was-kostet-ein-diebstahl-der-eigenen-geldboerse.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel