8.8 C
Köln
Donnerstag, 25. Juli 2024

POL-NE: Autofahrer übersieht Rotlicht – Fußgänger schwer verletzt

Top Neuigkeiten

Neuss (ots) –

Ein 15 Jahre alter Fußgänger wurde am Montag (06.11.), gegen 20:55 Uhr, bei einem Verkehrsunfall an der Kölner Straße (L 137) schwer verletzt.

Auf Höhe der Bushaltestelle „Neuss Sels“ hatte der Jugendliche bei grüner Fußgängerampel die Fahrbahn überquert und war vom Auto eines 21 Jahre alten Mannes aus Dormagen erfasst worden.

Der Dormagener war mit seinem schwarzen Renault Twingo in Richtung Bonner Straße unterwegs und will nach eigenen Angaben die rote Ampel zu spät wahrgenommen haben.

Der 15-Jährige wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt. Anschließend musste er vom Rettungsdienst zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei prüft nun, ob der Autofahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit in Höhe von 50 Stundenkilometern eingehalten hat. Sein Fahrzeug wurde als Beweismittel sichergestellt und von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen.

Während Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die anschließende Unfallaufnahme wurde die Kölner Straße in beide Fahrtrichtungen für circa 45 Minuten gesperrt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Verkehrskommissariat 1 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel