8.8 C
Köln
Dienstag, 16. Juli 2024

POL-MS: Verfolgungsfahrt endet in Festnahme – Drogen sichergestellt

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Polizisten haben am späten Samstagabend (8.1., 23:54 Uhr) einen 20-Jährigen und seine vier Mitfahrenden nach einer Verfolgungsfahrt auf der Flandernstraße gestoppt.

Der Streifenwagenbesatzung war der weiße Mercedes auf dem Enkingweg beim Vorbeifahren während einer Unfallaufnahme mit einem deutlichen Cannabisgeruch aufgefallen. Der Fahrer ignorierte die Anhaltezeichen und beschleunigte seinen Pkw. Nach einer kurzen Verfolgung verunfallte der Mercedes in einer Sackgasse an der Flandernstraße mit einem Holzpfahl.
Bei der Überprüfung ermittelten die Polizisten, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt. Im Auto fanden sie circa 250 Gramm Cannabis, ein Tütchen mit Kokain, Medikamente und einen Schlagring. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.
Ein Drogenvortest bei dem Münsteraner ergab, dass er unter dem Einfluss von Cannabis und Kokain stand, als er das Auto fuhr. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.

Der 20-Jährigen wurde vorläufig festgenommen, ihn erwartet ein Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Anna Tastowe
Telefon: 0251 275-1010
E-Mail: [email protected]
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel