8.8 C
Köln
Montag, 15. April 2024

POL-MK: Radfahrer gerät unter LKW und wird lebensgefährlich verletzt

Top Neuigkeiten

Iserlohn (ots) –

Aus bisher ungeklärter Ursache ist heute Morgen ein Radfahrer aus Iserlohn im Kreuzungsbereich Kurt-Schumacher-Ring / Hans-Böckler-Straße unter einen LKW mit Auflieger geraten. Den LKW steuerte ein Mann aus Gießen (53). Er war von der Hans-Böckler-Straße auf den Kurt-Schumacher-Ring abgebogen. Sowohl der Fahrer, als auch Zeugen, waren jedoch erst durch den Zusammenstoß auf die Situation aufmerksam geworden. Der Radfahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Durch die Kollision erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn nach Bochum-Bergmannsheil. Ein Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei Dortmund unterstützte die hiesigen Beamten bei der Spurensuche und -sicherung. Wie es zum Zusammenstoß kam ist noch nicht geklärt. Zeugen werden daher gebeten sich bei der Polizei Iserlohn zu melden. (dill)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: [email protected]
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel