8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. April 2024

POL-ME: Zusammenstoß an Kreuzung fordert einen Schwerverletzten – Monheim am Rhein – 2305080

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am späten Mittwochabend (24. Mai 2023) kam es im Monheimer Stadtteil Baumberg zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Drei Personen wurden verletzt, eine von ihnen schwer.

Das war geschehen:

Gegen 23:50 Uhr befuhr ein 71-jähriger Monheimer mit seinem Toyota Yaris die Straße „Im Sträßchen“ in Monheim-Baumberg. Im Kreuzungsbereich zur Thomasstraße hatte er die Absicht, geradeaus auf die Verresberger Straße zu fahren.

Der 71-jährige Monheimer missachtete hierbei einen von links kommenden, vorfahrtberechtigten 19-jährigen Monheimer, der mit einer Begleitperson in einem Audi A1 den Garather Weg in Richtung Thomasstraße befuhr. Hierbei stießen die beiden Autos zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Toyota Yaris ins Schleudern und blieb auf dem Parkplatz eines Imbisses stehen.

Der Fahrzeugführer des Toyotas wurde leicht verletzt und gab an, eigenständig einen Arzt aufzusuchen. Der 19-jährige Fahrer des Audis erlitt ebenfalls leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Der Beifahrer im Audi, ein 23-jähriger Monheimer wurde jedoch so schwer verletzt, dass alarmierte Rettungskräfte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus bringen mussten.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf mindestens 8.000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel