7.2 C
Köln
Donnerstag, 29. September 2022

POL-ME: Versuchter Raub auf 13-Jährigen – die Polizei ermittelt – Mettmann – 2208036

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am Montagnachmittag, 08. August 2022, versuchte ein jugendliches Trio einen 13-Jährigen auf dem Deck eines Parkhauses an der Neanderstraße in Mettmann zu berauben. Die Polizei stellte zwei tatverdächtige Jugendliche in Tatortnähe und leitete ein Strafverfahren ein.

Das war geschehen:

Gegen 16:00 Uhr hielt sich ein 13-Jähriger mit vier weiteren Freunden auf dem obersten Deck eines Parkhauses neben einem Einkaufszentrum an der Neanderstraße auf. Ein Trio forderte den 13-Jährigen, unter Androhung von Gewalt auf, zu ihm zu kommen. Aus Angst vor der Drohung befolgte der 13-Jährige die Aufforderung. Einer der Tatverdächtigen durchsuchte ihn nach Wertgegenständen und entwendete neben einem Cutter Klappmesser auch ein Portemonnaie, aus dem er Bargeld entnahm.

Als einer der Freunde des 13-Jährige mit der Polizei drohte, ließ das Trio von dem 13-Jährigen ab und floh ohne die Tatbeute in das angrenzende Einkaufszentrum.

Die alarmierte Polizei konnten zwei der Tatverdächtigen im Rahmen einer Nahbereichsfahndung in Tatortnähe antreffen. Die Beamten brachten die 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen zur Polizeiwache Mettmann, wo sie ein Strafverfahren wegen eines versuchten Raubes einleiteten. Nach dem Abschluss erster kriminalpolizeilicher Maßnahmen wurden sie an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel