8.8 C
Köln
Dienstag, 5. März 2024

POL-ME: Verkehrsunfallfluchten aus dem Kreisgebiet – Kreis Mettmann – 2305043

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei im Kreis Mettmann folgende Verkehrsunfallfluchten:

— Haan —

Bereits am Dienstag (9. Mai 2023) ist es auf dem Parkplatz der Bücherei auf dem Neuer Markt in Haan zu einem Verkehrsunfall gekommen. Hierbei wurde ein VW Golf an der rechten Seite nicht unerheblich zerkratzt. Die Polizei geht davon aus, dass der Wagen von einem anderen Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken touchiert wurde. Der Unfallverursacher hatte sich jedoch entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Summe von rund 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6480, jederzeit entgegen.

— Langenfeld —

Bereits am Mittwoch (10. Mai 2023) kam es auf der Bahnstraße in Langenfeld zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein auf Höhe der Hausnummer 42 abgestellter blauer Mercedes Vito beschädigt wurde. Nach Zeugenangaben war gegen 8:45 Uhr ein etwa 45 Jahre alter Mann mit grauen Haaren in einem grauen SUV mit Solinger Kennzeichen (vermutlich Volvo) über die Bahnstraße in Richtung Solinger Straße gefahren. Hierbei soll er mit seinem Wagen den linken Außenspiegel des Vitos abgefahren haben. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Mann anschließend davon.

Im Zeitraum zwischen 22:30 Uhr a, Mittwoch (10. Mai 2023) und 12:30 Uhr am Donnerstag (11. Mai 2023) ist an der Straße Feldhausen ein auf Höhe der Hausnummer 36 abgestellter Opel Combo beschädigt worden. An dem Fahrzeug war der linke Außenspiegel abgefahren worden. Der Sachschaden beläuft sich auf einige Hundert Euro. Der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

— Monheim am Rhein —

Einen Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro zu beklagen hat derzeit die Halterin eines grauen Toyota Yaris, die ihren Wagen am Mittwoch (10. Mai 2023) im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 14:50 Uhr in einer Parkbucht an der Knipprather Straße auf Höhe der Hausnummer 105 abgestellt hatten. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss der Wagen im Frontbereich von einem bislang noch unbekannten Auto, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, berührt worden sein. Der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Im Zeitraum zwischen 8:05 Uhr und 12 Uhr ist am Donnerstag (11. Mai 2023) ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer in den Metallzaun eines Grundstückes an der Lottenstraße in Monheim am Rhein gefahren. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer an der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel