8.8 C
Köln
Dienstag, 16. Juli 2024

POL-ME: Ticketautomat gesprengt: Polizei ermittelt – Langenfeld – 2311081

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am Langenfelder S-Bahnhof haben bislang noch unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag (21. November 2023) einen Ticketautomaten gesprengt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise.

Folgendes war geschehen:

Gegen 4:20 Uhr wurde die Polizei von einem Zeugen über einen völlig zerstörten Ticketautomaten auf dem Bahnsteig des Langenfelder S-Bahnhofs an der Alten Knipprather Straße informiert. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass der Automat augenscheinlich mit großer Wucht aufgesprengt worden war: So war das Gehäuse komplett zerstört und mehrere Meter auf dem Bahnsteig verteilt. Zudem hing auch die gesamte Technik aus dem Automaten heraus.

Die Polizei sicherte den Tatort und nahm vor Ort erste Spuren. Zudem fahndeten weitere Polizeikräfte im Umfeld nach verdächtigen Personen oder Fahrzeugen – leider jedoch ohne Erfolg. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnte die Polizei herausfinden, dass eine Anwohnerin gegen 4 Uhr einen lauten Knall gehört hatte und daher aus ihrem Schlaf gerissen worden war. Deshalb geht die Polizei zum derzeitigen Stand der Ermittlungen davon aus, dass der Ticketautomat gegen 4 Uhr morgens aufgesprengt wurde.

Wie hoch der Sach- beziehungsweise Beuteschaden ist, ist aktuell noch nicht abschließend geklärt und weiterhin Gegenstand der Ermittlungen.

Die Polizei fragt:

Wer hat zur angegebenen Uhrzeit möglicherweise verdächtige Beobachtungen im Bereich des Bahnhofs gemacht oder kennt unter Umständen die Täter? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel