8.8 C
Köln
Samstag, 13. Juli 2024

POL-ME: Rund 2,8 Promille: 42-jähriger Hildener verursacht Alleinunfall – Hilden – 2310108

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Auf der Straße „Kleinhülsen“ in Hilden ist am Samstagmittag (28. Oktober 2023) ein erheblich betrunkener Hildener mit seinem Auto verunfallt.

So kam es zu dem Unfall:

Der 42-jährige Hildener fuhr gegen 12:45 Uhr mit seinem Peugeot 206 die Straße „Kleinhülsen“ in Fahrtrichtung Niedenstraße, als er an der Bushaltestelle „Kleinhülsen“ die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und den Bordstein, dort befindliche Poller sowie den Mast einer Straßenlaterne rammte. Glücklicherweise blieb der Fahrer hierbei unverletzt. An dem Peugeot und der Straße entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.400 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme ergab sich für die Beamtinnen und Beamten der Verdacht, dass der 42-jährige möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein daraufhin bei ihm durchgeführter Alkoholtest verlief mit einem Wert von rund 2,8 Promille (1,39 mg/l) auffallend positiv.

Die Konsequenzen für den Hildener:

Das Fahrzeug und der Führerschein des 42-Jährigen wurden von der Polizei sichergestellt. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel