8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. April 2024

POL-ME: Raub auf Handyladen – mehrere Personen mit Pfefferspray besprüht – Hilden – 2311052

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In Hilden haben am Donnerstag (16. November 2023) drei bislang noch unbekannte Täter einen Handyladen an der Mittelstraße beraubt und hierbei eine dort tätige Mitarbeiterin sowie mehrere Kundinnen und Kunden mit Pfefferspray besprüht. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise.

Folgendes war geschehen:

Gegen 13:30 Uhr hatten drei mit schwarzen Schals vermummte Jugendliche das Ladenlokal betreten und nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen unvermittelt mit Pfefferspray um sich gesprüht. Anschließend rissen sie vier hochwertige Smartphones im Wert von insgesamt rund 4.000 Euro aus den Verankerungen der Verkaufsregale und rannten davon. Ein Zeuge verfolgte das Trio noch, welches in Richtung Bismarckpassage flüchtete, konnte es aber letztlich nicht mehr einholen.

Aufgrund des in dem Verkaufsraum versprühten Pfeffersprays mussten gleich mehrere Kundinnen und Kunden medizinisch betreut werden. Ein elf Jahre altes Mädchen wurde mitsamt seinem Vater vorsorglich zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen fünf Personen wurden aufgrund ihrer gereizten Augen ambulant im Krankenhaus behandelt.

Unterdessen konnte die Polizei im Rahmen ihrer Fahndung leider keine verdächtigen Personen mehr antreffen. Zu den Tätern liegen die folgenden Beschreibungen vor:

Die Täter sollen alle männlich, zwischen 15 und 17 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein. Zudem hatten alle laut Angaben der Zeugen ein südländisches Erscheinungsbild. Während einer von ihnen etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und von kräftiger Statur war, waren die anderen beiden etwas kleiner (1,70 bis 1,75 Meter) und eher schlank. Einer der Täter soll zudem laut Zeugen eine „Armee-Weste“ getragen haben.

Die Polizei fragt:

Wer kennt drei Jugendliche, auf die die Beschreibung der Täter passt oder kann mit sonstigen sachdienlichen Hinweisen die Ermittlungen der Polizei unterstützen? Hinweise nimmt die Polizei in Hilden unter der Rufnummer 02103 898-6410 jederzeit entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel