8.8 C
Köln
Freitag, 23. Februar 2024

POL-ME: Mit überhöhter Geschwindigkeit durch Kreisverkehr: 20-Jähriger verursacht Unfall – Langenfeld – 2310109

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Ein Monheimer raste am Sonntagnachmittag (29. Oktober 2023) durch einen Kreisverkehr an der Bachstraße in Langenfeld und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Das war passiert:

Mit einem Renault Clio bog der 20 Jahre alte Mann aus Monheim gegen 15:15 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit aus der Straße „Auf dem Sändchen“ kommend in einen Kreisverkehr an der Bachstraße ein und durchfuhr diesen, laut Zeugenaussagen, mit quietschenden Reifen. Als der Fahrer den Kreisverkehr an der Ausfahrt Bachstraße in Richtung Lindbergstraße verlassen wollte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch fuhr er unvermittelt über die Verkehrsinsel und auf den Gehweg der gegenüberliegenden Seite der Fahrbahn.

Der Fahrer blieb hierbei glücklicherweise unverletzt. Das Fahrzeug wurde durch den Unfall hingegen derart beschädigt, sodass es nicht mehr fahrbereit war. Auch an der Fahrbahn, dem Bordstein sowie einem Blumenbeet wurden Schäden festgestellt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 800 Euro geschätzt.

Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Monheimers und leitete ein entsprechendes Verfahren ein.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel