6.1 C
Köln
Freitag, 30. September 2022

POL-ME: Gefährliche Körperverletzung mit Messer: Polizei sucht Zeugen – Langenfeld – 2206057

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am frühen Samstagmorgen (11.06.2022) wurde die Polizei zum S-Bahnhof an der Katzberger Straße in Langenfeld gerufen. Dort soll eine männliche Person mit einem Messer verletzt worden sein. Rettungskräfte versorgten den Mann und brachten ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.
Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können.
Die bisherigen Ermittlungen ergaben bisher folgende Erkenntnisse:
Gegen 02.10 Uhr fuhr ein 34jähriger Langenfelder mit der S-Bahn aus Richtung Leverkusen nach Langenfeld. Während der Fahrt soll ein unbekannter Mann eine Frau belästigt haben, worauf der Langenfelder der Frau habe helfen wollen. Dabei sei es zu einem Streit zwischen den beiden Männern bekommen, welche die S-Bahn dann in Langenfeld verlassen haben. Die Frau soll mit der S-Bahn weiter gefahren sein.
Auf dem Bahnsteig soll der andere Mann ein Messer gezogen und den Langenfelder an der Hand verletzt haben. Der Tatverdächtige flüchtete vom Tatort und konnte trotz intensiver Fahndung nicht mehr angetroffen werden.
Zu ihm liegt folgende Personenschreibung vor:

– männlich
– 25 bis 28 Jahre
– arabisches Erscheinungsbild
– schwarze kurze Haare
– schwarzer Bart
– dunkle Bekleidung

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und fragt:
Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen? Insbesondere die unbekannte Frau aus der S-Bahn wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel