8.8 C
Köln
Montag, 24. Juni 2024

POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Kreis Mettmann – 2303081

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Velbert —

Bislang unbekannte Tatverdächtige sind zwischen Mittwoch (15. März 2023), 14 Uhr, und Samstag (18. März 2023), 19 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Alten Poststraße in Velbert-Nierenhof eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge drangen der oder die Tatverdächtigen durch ein eingeschlagenes Wohnzimmerfenster in das Haus. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Am frühen Freitagmorgen (17. März 2023) haben bislang unbekannte Tatverdächtige einen Baucontainer an der Voßkuhlstraße aufgebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge brachen sie dazu das Schloss des Containers auf und entwendeten zwischen 1.50 Uhr und 2 Uhr diverse hochwertige Werkzeuge. Der exakte Schaden, der durch den Einbruch entstanden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Ratingen —

Am Samstag (18. März 2023) sind bislang unbekannte Einbrecher im Zeitraum zwischen 18.40 Uhr und 20.15 Uhr in ein Reihenhaus an der Ratiborer Straße in Ratingen-West eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge drangen der oder die Täter vermutlich durch einen Wintergarten in das Haus. Dort entwendeten sie hochwertigen Schmuck sowie einen Laptop. Wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Bislang unbekannte Tatverdächtige sind am Samstag (18. März 2023) in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses am Scheidter Bruch in Ratingen-Lintorf eingebrochen. Der erste Einbruch in eine Wohnung im ersten Obergeschoss ereignete sich zwischen 12.15 Uhr und 21.50 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge drangen die Täter durch eine Balkontür in die Wohnung und entwendeten Bargeld sowie eine hochwertige Uhr.

Der zweite Einbruch im Erdgeschoss desselben Mehrfamilienhauses am Scheidter Bruch ereignete sich zwischen 20 Uhr und 22.15 Uhr. Der oder die Tatverdächtigen drangen ebenfalls durch eine aufgehebelte Balkontür in die Wohnung und entwendeten Bargeld. Wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist, wird derzeit ermittelt.

Unbekannte Tatverdächtige drangen zwischen Freitag (17. März 2023), 18 Uhr, und Samstag (18. März 2023), 12.15 Uhr, in ein leerstehendes Gartencenter an der Daniel-Goldbach-Straße ein. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Schaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Haan —

Im Zeitraum zwischen Donnerstag (16. März 2023), 21 Uhr, und Freitag (17. März 2023), 7.30 Uhr, sind bislang unbekannte Tatverdächtige in eine Werkstatt an der Straße Schallbruch eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge hebelten der oder die Einbrecher Fenster aus einem Tor und gelangten so ins Innere. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6480, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Langenfeld —

Am Freitag (17. März 2023) sind unbekannte Tatverdächtige zwischen 6.30 Uhr und 20.30 Uhr in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Otto-Hahn-Straße eingebrochen, indem sie eine Terrassentür einschlugen. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Schaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Bislang unbekannte Einbrecher sind im Zeitraum zwischen Mittwoch (15. März 2023), 17 Uhr, und Freitag (17. März 2023), 17.15 Uhr, in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Bienenweg eingebrochen. Ersten Erkenntnissen zufolge hebelten der oder die Täter die Terrassentür auf und gelangten so ins Innere der Wohnung. Dort durchwühlten sie Schränke und Schubladen. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage,
wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der
Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel