8.8 C
Köln
Dienstag, 5. März 2024

POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Hilden / Langenfeld – 2305056

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Hilden —

Zu einem versuchten Einbruch kam es am Donnerstag (18. Mai 2023) in einem Mehrfamilienhaus an der Heiligenstraße in Hilden. Gegen 17:40 Uhr hörte die Mieterin einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ein „Kratzen“ an ihrer Wohnungstür. Folglich schaute sie durch den Türspion der Wohnungstür und nahm zwei Männer wahr, die versucht haben, die Wohnungstür gewaltsam zu öffnen. Die Mieterin öffnete daraufhin die Tür öffnete, flüchteten beiden Einbrecher.

Zu ihnen liegen folgende Beschreibungen vor:

1. Person

– Mitte 20
– „normale“ Statur
– Osteuropäisches Erscheinungsbild
– dunkle, kurze, glatte Haare
– dunkel blaue Trainingsjacke mit Reißverschluss (ohne auffällige
Aufschrift)

2. Person

– Mitte 20
– „normale“ Statur
– Osteuropäisches Erscheinungsbild
– dunkle, kurze, glatte Haare
– helle Hose

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Langenfeld —

Bislang noch unbekannte Täter sind am Mittwoch (17. Mai 2023) im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 11:45 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Baumberger Straße in Langenfeld Berghausen eingebrochen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hebelten die Einbrecher die seitliche Terrassentür, auf und verschafften sich Zugang zum Objekt. Anschließend durchwühlten die Täter delikttypisch das Haus. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage,
wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der
Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel