8.8 C
Köln
Mittwoch, 28. Februar 2024

POL-ME: E-Bike-Fahrer nach tragischem Verkehrsunfall verstorben – Ratingen – 2310102

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In Ratingen ist am Freitag (27. Oktober 2023) ein 55 Jahre alter E-Bike-Fahrer nach einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Folgendes war geschehen:

Gegen 9:55 Uhr war der Ratinger mit seinem E-Bike bei starkem Regen über die abschüssige Straße „Zum Schwarzebruch“ in Richtung Mülheimer Straße gefahren. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen achtete er hierbei nicht auf einen Lkw, der mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf Höhe der Hausnummer 19 auf der Fahrbahn geparkt war. So prallte der Mann mit seinem Rad mit hoher Wucht in das Heck des Lkw. Hierbei zog sich der Radfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, schwere Kopfverletzungen zu.

Der Ratinger wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er jedoch am Mittag seinen schweren Verletzungen erlag. Der Fahrer des Lkw, ein 58 Jahre alter Mann aus Hilden, hatte sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zum Zeitpunkt des Unfalls nicht in seinem Fahrzeug befunden. Er erlitt einen Schock und wurde seitens des polizeilichen Opferschutzes betreut.

Weshalb der Radfahrer den auf der Fahrbahn abgestellten Lkw nicht wahrgenommen hatte, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel