8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. Juli 2024

POL-ME: Die Polizei und die Kreisverkehrswacht bieten ein gemeinsames und kostenloses Pedelec-Training an – Hilden – 2306101

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Wie kann ich mich sicher und unfallfrei auf und mit einem Pedelec bewegen? Worauf kommt es beim Handling an? Wie stelle ich mein Pedelec richtig ein und wie beherrsche ich es auch in Gefahrensituationen sicher? Um solche und weitere Fragen geht es bei einem Pedelec-Training, welches die Kreispolizeibehörde Mettmann gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht am Sonntag (9. Juli 2023) auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks in Hilden anbietet.

Von 11 Uhr bis etwa 14 / 15 Uhr wird Polizeihauptkommissar Jens Jaraczewski-Kuhlen von der Kreisverkehrswacht dort auf dem Parkplatz an der Straße „Auf dem Sand 20a“ in Hilden nicht nur mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf einem Parcours das sichere Fahren mit einem Pedelec üben, sondern über häufige Unfallursachen und weitere Sicherheitsaspekte aufklären. Dabei geht es auch um die Themen „Fahrradhelm“ und „Sicherheit durch Sichtbarkeit“.

Wer an dem kostenlosen Pedelec-Training teilnehmen möchte, muss sich im Vorfeld anmelden. Das geht entweder via E-Mail unter [email protected] oder unter der Rufnummer 0162 7696730. Wichtig ist: Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer muss einen geeigneten Helm mitbringen und auch tragen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel