8.8 C
Köln
Freitag, 14. Juni 2024

POL-ME: Bus hatte erhebliche Mängel: Kindergarten-Ausflug musste abgesagt werden – Polizei weist auf Service-Angebot hin – Haan – 2405098

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In Haan musste der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann am Mittwoch (29. Mai 2024) leider etlichen Kindergartenkindern einen Strich durch die Rechnung machen, was einen geplanten Ausflug in einen Freizeitpark nach Kevelaer anging: Bei der routinemäßigen Abfahrtskontrolle des eingesetzten Busses stellten die Beamten fest, dass der Bus erst am Dienstag (28. Mai 2024) wegen erheblicher Brems- und Lenkmängel durch die Hauptuntersuchung beim TÜV gefallen war.

Doch nicht nur das: So verfügte der Fahrer, gleichzeitig Halter des elf Jahre alten Busses, auch nicht über die benötigte Transportlizenz. Obendrein stellten die Beamten erhebliche Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten bei dem Fahrer, einem 55-jährigen Deutschen, fest.

Glücklicherweise konnten die Erzieherinnen der Kita schnell einen Alternativ-Ausflug für die Kleinen organisieren, für den kein Omnibus vonnöten war. Für den Busfahrer hingegen endete der Vormittag nicht so glimpflich: Ihm wurde nur die Weiterfahrt bis zur nächsten Werkstatt gestattet – zudem erwartet ihn ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren.

Die Polizei nutzt diesen Vorfall, um noch einmal auf einen besonderen Service der Kreispolizeibehörde Mettmann hinzuweisen, der sich an Schul- oder Kindergartenträger richtet:

Damit Sie als Schulträger ruhigen Gewissens die Busfahrt von Beginn an mit den Schülerinnen und Schülern beziehungsweise Kindern genießen können, bietet der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann im Rahmen der Verkehrsunfallprävention eine kostenfreie Überprüfung des technischen Zustands des Busses sowie eine Überprüfung des eingesetzten Fahrpersonals an.

Alle Informationen dazu sowie das Anmeldeformular für die Kontrolle erhalten Sie unter folgendem Link: https://mettmann.polizei.nrw/artikel/sicher-mit-dem-bus-unterwegs.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel