1.1 C
Köln
Dienstag, 7. Februar 2023

POL-ME: 81-Jährige wird bei Unfall verletzt – Velbert – 2301071

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Gestern Nachmittag (18. Januar 2022) ist es in Velbert zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Heiligenhauser Straße/ Flandersbacher Weg gekommen. Dabei ist eine 81-jährige Velberterin so schwer verletzt worden, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Das war geschehen:

Gegen 13.55 Uhr fuhr ein 46-jähriger Mettmanner mit einer Mercedes V-Klasse vom Flandersbacher Weg aus in den Kreuzungsbereich Heiligenhauser Straße ein. Der Mettmanner beabsichtige weiter geradeaus auf die A 44 zu fahren. Ersten Erkenntnissen zufolge missachtete er dabei die Rotlicht anzeigende Ampel und kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem Toyota Yaris, der auf der Heiligenhauser Straße aus Richtung Velbert unterwegs war.

Die 81-jährige Fahrerin des Toyota aus Velbert wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie zu weiteren medizinischen Behandlung von Rettungskräften in eine Klinik gebracht werden musste. Der Fahrer der Mercedes V-Klasse sowie dessen beide Beifahrer blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden, der auf mindestens 10.000 Euro geschätzt wird. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel