8.8 C
Köln
Freitag, 21. Juni 2024

POL-ME: 43-Jähriger beraubt – die Polizei ermittelt – Hilden – 2311031

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am frühen Sonntagabend, 12. November 2023, wurde ein 43-Jähriger in Hilden von einem Duo beraubt. Die Männer flüchteten unerkannt mit einem Fahrzeug. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 19:15 Uhr traf sich ein 43-Jähriger, welcher ein iphone 15 pro max über ein bekanntes Onlineportal zum Verkauf angeboten hatte, mit einem Kaufinteressenten an seiner Wohnanschrift. Der Käufer gab vor, nicht ausreichend Bargeld mit sich zu führen und schlug vor, zu einem Geldinstitut an der Dagobertstraße zu fahren. Der Fahrer eines grauen Opel Astra brachte den Hildener, gemeinsam mit dem vermeintlichen Interessenten, zur Bankfiliale. Als der Verkäufer auf dem Parkplatz das Fahrzeug verlassen wollte, riss der Fahrzeugführer dem Hildener das iphone 15 aus der Hand und stieß ihn zudem aus dem Fahrzeug. Anschließend flüchtete das Duo mitsamt der Tatbeute unerkannt in dem Opel Astra über die Lindenstraße.

Der Hildener wurde nach eigenen Angaben so stark vom Beifahrersitz gestoßen, dass er in eine Hecke fiel, in der er leicht verletzt liegen blieb.

Zufällig anwesende Zeugen leisteten Erste Hilfe und alarmierten zudem folgerichtig die Polizei. Der flüchtige graue Opel Astra mit einer Städtekennung der Stadt Neuss (NE-) konnte trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfandung im Umfeld nicht mehr angetroffen werden.

Der Fahrer soll circa 25 Jahre alt und 170 cm groß gewesen sei. Er soll einen Dreitagebart getragen und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben.

Der vermeintliche Käufer konnte folgendermaßen beschrieben werden: – circa 30 Jahre alt – circa 180 cm groß – kurze schwarze Haare – schwarzer Vollbart – dunkle Augen – mit Jeans und schwarzer Jacke bekleidet

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Hilden, Telefon 02103 / 8986410, in Verbindung zu setzen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel