8.8 C
Köln
Freitag, 21. Juni 2024

POL-ME: 18-Jährige sexuell belästigt – Polizei ermittelt – Velbert – 2311020

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In Velbert hat am Mittwochnachmittag (8. November 2023) ein bislang noch unbekannter Mann eine junge Frau sexuell belästigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Das war nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geschehen:

Die 18-jährige Velberterin war am Nachmittag vom Essener Hauptbahnhof aus mit dem Bus der Linie SB 19 nach Velbert gefahren. Bereits hierbei wurde sie auf einen Fahrgast aufmerksam, der augenscheinlich ohne Ticket unterwegs war und deshalb in einen lautstarken Streit mit einem Kontrolleur geraten war.

Als die 18-Jährige dann gegen 16 Uhr den Bus am ZOB verließ, stieg auch der besagte Fahrgast mit aus. Auf Höhe eines Kiosks am ZOB begrapschte der Mann die Velberterin dann in Scham verletzender Weise, ehe er anschließend in hohem Tempo in Richtung Innenstadt / Kirche davon lief.

Die Velberterin suchte kurz darauf die Polizeiwache auf, wo sie den Vorfall zur Anzeige brachte. Dabei gab sie die folgende Täterbeschreibung zu Protokoll:

– etwa 30 bis 40 Jahre alt
– circa 1,80 Meter groß
– kräftige Figur
– bekleidet mit einer grauen Mütze, einer blauen Jeans, einer
dunkelgrauen Jacke und weißen Schuhen
– mitteleuropäisches Erscheinungsbild
– blonder Bart
– sprach mit osteuropäischem Akzent

Die Polizei fahndete daraufhin nach dem Täter, konnte jedoch keine verdächtige Person mehr antreffen.

Daher fragt die Polizei:

Wer hat den Vorfall am ZOB beobachtet oder kennt eine Person, auf die Beschreibung des Täters passt? Sachdienliche Angaben nimmt die Polizei in Velbert jederzeit unter der Rufnummer 02051 946-6110 entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel