8.8 C
Köln
Mittwoch, 29. Mai 2024

POL-HX: Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Höxter

Top Neuigkeiten

Höxter (ots) –

In einem Wohn- und Geschäftshaus in der Höxteraner Innenstadt kam es am Mittwoch, 15. November, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand. Das Feuer in dem Gebäude in der Westerbachstraße war aus bislang ungeklärter Ursache in einer Wohnung im Dachgeschoss ausgebrochen. Zu der Zeit befanden sich insgesamt zehn Personen in dem Gebäude. Neun Personen konnten es selbständig verlassen. Ein Mann wurde durch die Feuerwehr mit Hilfe der Drehleiter vom Dach des Hauses evakuiert. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere Person und ein Feuerwehrmann erlitten leichte Verletzungen.

An dem Gebäude entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Das Gebäude ist nach den Löscharbeiten unbewohnbar und wurde beschlagnahmt. Während der Löscharbeiten waren die angrenzenden Straßen für den Verkehr bis 21.30 Uhr gesperrt.

Die Brandermittler des Kriminalkommissariats 1 der Polizei Höxter haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das Gebäude kann allerdings wegen bestehender Einsturzgefahr derzeit nicht betreten werden. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel