8.8 C
Köln
Samstag, 18. Mai 2024

POL-HF: Verkehrsunfall in Autobahnzufahrt- Rotlicht übersehen

Top Neuigkeiten

Bünde (ots) –

(sls) Am Freitagabend (26.1.) wurden Polizeibeamte zu einem Verkehrsunfall auf der Herforder Straße in Bünde gerufen. An der Unfallstelle trafen die Polizeibeamten auf einen beschädigten Ford Focus und einen Daimlerchrysler. Nach ersten Aussagen der Unfallbeteiligten befuhr ein 57-Jähriger aus Bohmte mit seinem Ford Focus die Herforder Straße aus Richtung Hiddenhausen kommend. Im Einmündungsbereich der Zufahrt zur A30 in Fahrtrichtung Osnabrück beabsichtigte er nach links auf die Autobahn zu fahren. Zu diesem Zeitpunkt war die obere Lichtzeichenanlage defekt, so dass nur die untere linke Lichtzeichenanlage im Einmündungsbereich das für ihn geltende Rotlicht anzeigte.
Aus entgegen gesetzter Richtung kam zu diesem Zeitpunkt ein 47-Jähriger Chrysler-Fahrer aus Mazedonien, der in Richtung Herford weiterfahren wollte. Nach ersten Ermittlungen kam es dann zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, da der 57-Jährige das für ihn geltende Rotlicht missachtete. Durch die Kollision wurden der Bohmter, sowie die Beifahrerin des Chrysler-Fahrers leicht verletzt. Der 57-Jährige musste im Krankenhaus Bünde ärztlich behandelt werden, die verletzte Insassin konnte nach ambulanter Behandlung den Unfallort zunächst wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel