8.8 C
Köln
Donnerstag, 30. Mai 2024

POL-HF: Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle- Fahrer flüchtet zu Fuß

Top Neuigkeiten

Bünde (ots) –

(sls) In Bünde wurde in der Nacht zu Donnerstag (16.11.) der Betreiber eines Marktstandes auf einen Unfall aufmerksam, der direkt auf der anliegenden Hangbaumstraße passierte. Der Zeuge konnte beobachten, wie gegen 3:45 Uhr ein bis dahin unbekannter Fahrzeugführer mit seinem schwarzen Seat Leon auf der Hangbaumstraße in Richtung Marktstraße unterwegs war. In Höhe der dortigen Bushaltestelle verlor der Fahrer dann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei Straßenbäumen und einer Laterne. Anschließend flüchtete der augenscheinlich junge Fahrer, nach dem er zunächst noch erfolglos versucht hatte das Fahrzeug zu starten, fußläufig in Richtung Innenstadt. Durch die anschließend eingetroffenen Beamten wurde noch der völlig beschädigte Seat an der Unfallstelle aufgefunden. Bei der Überprüfung der Halteranschrift trafen die Polizeibeamten auf einen 22-jährigen aus Bünde, auf den die vorher abgegebene Personenbeschreibung des Fahrers passte. Zudem stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 22-Jährigen fest. Ein anschließend durchgeführter Alco-Test bestätigte den möglichen Konsum von alkoholischen Getränke. Dem Tatverdächtigen wurden im Krankenhaus entsprechende Blutproben entnommen und das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen bis auf Weiteres untersagt. Das Fahrzeug wurde zur Auswertung von weiteren Spuren vorläufig sichergestellt und von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.
Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel