12.9 C
Köln
Donnerstag, 29. September 2022

POL-HF: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt- Sturz nach Zusammenstoß mit Skoda

Top Neuigkeiten

Löhne (ots) –

(sls) In Löhne kam es auf der Bahnhofstraße am Dienstagabend (9.8.) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Aussagen befuhr der 24-jährige Radfahrer aus Löhne den linken Radweg der
der Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Lübbecker Straße (entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung). Zum gleichen Zeitpunkt gegen 18.55 Uhr befand sich eine Skoda Fahrerin ebenfalls auf der Bahnhofstraße. Die 32-Jährige fuhr mit ihrem Fahrzeug in Richtung Schützenstraße.
Plötzlich und für die Autofahrerin aus Löhne völlig unerwartet, fuhr der Radfahrer in Höhe der Hausnummer 15 auf die Fahrbahn, um diese augenscheinlich zu überqueren.
Die Löhnerin erkannte den Radfahrer, aufgrund der tiefstehenden Sonne, nicht rechtzeitig und konnte trotz Bremsung, einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der 24-Jährige stürzte zu Boden und erlitt schwerste Verletzungen. Er wies diverse Abschürfungen am Oberkörper auf und war nicht orientiert. Er wurde mittels Rettungswagen einem Herforder Krankenhaus zugeführt.
Die 32-Jährige erlitt durch den Unfall einen leichten Schock und
wurde noch am Unfallort ärztlich versorgt.
In wie weit das Tragen von Kopfhörern beim 24-Jährigen zum Unfall beigetragen hat, müssen noch die weiteren Auswertungen zeigen.
Beide Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 9.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel