17 C
Köln
Dienstag, 4. Oktober 2022

POL-HF: Kleinkraftrad bei Unfall mitgezogen- Fahrer ins Krankenhaus eingeliefert

Top Neuigkeiten

Enger (ots) –

(sls) Polizeibeamte mussten am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall auf der Wertherstraße in Enger aufnehmen, bei dem ein 28-Jähriger aus Enger verletzt wurde. Gegen 16.20 Uhr beabsichtigte der Engeraner mit seiner gelben Simson von der Wertherstraße nach links in eine Grundstückseinfahrt einzufahren. Er war zu diesem Zeitpunkt in Richtung Spenge unterwegs. Gleichzeitig beabsichtigte jedoch der Fahrer eines schwarzen Audis den vor ihm fahrenden Simson-Fahrer zu überholen. Der 67-jährige Engeraner übersah, trotz gesetztem Blinker, das Abbiegevorhaben des Kleinkraftrads und stieß seitlich mit ihm zusammen. Durch die Kollision schleuderte der 28-Jährige von seinem Fahrzeug herunter bis an den rechten Fahrbahnrand. Die Simson wurde noch einige Meter von dem Audi mitgeschleift, bevor dieser letztendlich zum Stillstand kam. Der Simson-Fahrer wurde durch den Unfall verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein Bünder Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden so stark durch den Unfall beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Sachschaden wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel