8.8 C
Köln
Sonntag, 14. Juli 2024

POL-HF: Ausweichmanöver endet vorm Baum- Beteiligte fährt weiter

Top Neuigkeiten

Kirchlengern (ots) –

(sls) Gegen 13.25 Uhr kam es am Montagnachmittag (26.6.) zu einem Verkehrsunfall auf der Kahle-Wart-Straße in Kirchlengern. Zu diesem Zeitpunkt war eine 42-Jährige aus Espelkamp mit ihrem Mini Cooper unterwegs in Richtung Klosterbauerschafter Straße. Im Fahrzeug befanden sich die drei Kinder der Mini-Fahrerin im Alter von 4, 6 und 8 Jahren. Im Bereich der Hausnummer 19 und der dortigen Linkskurve kam ihr ein hellblauer PKW (VW Caddy ähnlich) plötzlich auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Um einen Gegenstoß zu vermeiden, lenkte sie das Fahrzeug nach rechts. Hierbei kam der Mini ins Schleudern und prallte gegen einen Straßenbaum. Die 42-Jährige erlitt durch den Unfall einen Schock und die drei Kinder wurden vorsorglich zu ärztlichen Untersuchung ins Herforder Krankenhaus verbracht. Die Fahrerin des blauen Pkw, setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Es handelte sich dabei um eine Frau im Alter von ca. 70 Jahren mit kurzen grauen Haaren. Da der Mini Cooper nicht mehr fahrbereit war, wurde er von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Schaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.
Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Fahrerin des blauen PKW, sowie weitere Zeugen die Angaben zu dieser machen können, sich unter der Telefonnummer 05221-8880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel