8.8 C
Köln
Freitag, 19. Juli 2024

POL-GM: Flüchtige Fahrerin musste Blutprobe und Führerschein abgeben

Top Neuigkeiten

Hückeswagen (ots) –

Am Mittwochmorgen (1. November) fuhr eine Opelfahrerin auf der K2 in Richtung Remscheid. Bei nicht angepasster Geschwindigkeit verlor die Fahrzeugführerin auf der nassen Straße in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Sie kollidierte mit einem Verkehrszeichen und einem Baum und kam schließlich auf einer Wiese zum Stehen. Der Opel wurde dabei im Frontbereich erheblich beschädigt. Der Motorblock lag außerhalb des Fahrzeugs auf der Wiese, auch andere Fahrzeugteile lagen verstreut auf der Wiese. Die Fahrzeugführerin ließ den Wagen zurück und flüchtete vom Unfallort. Zeugen bemerkten den verunfallten Wagen gegen 7:40 Uhr und informierten die Polizei. Die weiteren Ermittlungen führten die Beamten zu einer 38-jährigen Hückeswagenerin, der vorgeworfen wird, das Auto zur Unfallzeit gefahren zu haben. Sie wies Verletzungen auf, die augenscheinlich auf den Unfall zurück zu führen sind. Da sie unter Alkoholeinfluss stand, musste sie eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben.
Der Opel wurde als Beweismittel sichergestellt.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: [email protected]
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel