8.8 C
Köln
Donnerstag, 30. Mai 2024

POL-DU: Ruhrort: Tag des Einbruchschutzes – Kriminalprävention lädt zum Tag der offenen Tür ein

Top Neuigkeiten

Duisburg (ots) –

Mit dem Start der dunklen Jahreszeit startet in jedem Jahr auch wieder die Saison der Einbrecher. Sie nutzen die frühe Dämmerung, um im Schutz der Dunkelheit zuzuschlagen.

Am kommenden Sonntag (29. Oktober) ist der „Tag des Einbruchschutzes“. Das nimmt die Kriminalprävention der Duisburger Polizei zum Anlass, an diesem Tag interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Ausstellungsraum der Wache Ruhrort (Alte Duisburger Straße 15, 47119 Duisburg) einzuladen. Neben den Experten der Kriminalprävention steht auch ein Berater der Verbraucherzentrale NRW Rede und Antwort.

In der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr kann jeder Interessierte in die Rolle eines Einbrechers schlüpfen und hautnah erleben, wie leicht sich ein auf Kipp stehendes Fenster oder eine unverschlossene Wohnungstüre öffnen lassen. Um seine vier Wände sicherer zu machen, müssen es nicht immer kostspielige Umbauten sein. Häufig genügt schon eine Verhaltensänderung: Fenster komplett schließen und nicht auf Kipp stehen lassen oder auch das Abschließen der Wohnungstüre machen Einbrechern das Leben schwerer.

Auch außerhalb des Tags der offenen Tür können Bürgerinnen und Bürger nach telefonischer Anmeldung und Terminabsprache sich im Showroom von den Experten der Kriminalprävention beraten lassen (Tel. 0203 280 4524).

Weitere Informationen zum Thema Einbruchschutz gibt es auch im Internet unter:
https://duisburg.polizei.nrw/artikel/riegel-vor-tipps-der-polizei-zum-einbruchschutz

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: [email protected]
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel