8.8 C
Köln
Samstag, 13. Juli 2024

POL-DU: Folgemeldung zu getötetem dreijährigen Mädchen – Wer kann Angaben zu einem Falt-Handwagen machen ?

Top Neuigkeiten

Duisburg/Dinslaken/Oberhausen (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei Duisburg:

Im Falle des getöteten dreijährigen Mädchens aus Dinslaken sucht die Duisburger Mordkommission mit einem Foto nach einem Falt-Kastenwagen, mit dem der Leichnam des getöteten Mädchens mutmaßlich transportiert wurde. Die Wände des Wagens bestehen aus einem schwarzen Stoff auf dem an den Längsseiten die Aufschrift „FROYAK Outdoor Gear“ mit der Silhouette eines Bären abgebildet ist.

Wer hat im Zeitraum vom 30. September bis 3. Oktober im Bereich des Rhein-Herne-Kanals am Kaisergarten in Oberhausen den abgebildeten Wagen gesehen ? Er könnte von dem tatverdächtigen Ehepaar gemeinsam oder von einem der beiden gezogen worden sein. Wer kann Angaben zum Verbleib des Bollerwagens machen oder Hinweise zu den Personen geben, die den Wagen zu dieser Zeit an der genannten Stelle gezogen haben ?
Hinweise nehmen die Ermittler der Mordkommission unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Unsere bisherige Berichterstattung zu dem Sachverhalt:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5620623
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/5625704

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: [email protected]
https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel