20.2 C
Köln
Dienstag, 4. Oktober 2022

POL-DO: Polizei und Verkehrswacht suchen neue Verkehrskadettinnen und -kadetten

Top Neuigkeiten

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0637

Seit fast vier Jahrzehnten sind sie bei Fußballspielen, Stadtfesten und anderen Großveranstaltungen auch überregional im Einsatz: Die gemeinsam von der Verkehrswacht Dortmund und der Polizei Dortmund ausgebildeten Verkehrskadettinnen und -kadetten sind immer dann unterwegs, wenn der Verkehr auf Grund einer Veranstaltung besonders gelenkt und geleitet werden muss. Sie unterstützen mit ihrer Arbeit damit die originär zuständigen Behörden und Veranstalter.

Am 7. September 2022 beginnt in der Aula des Polizeipräsidium (7, Etage, Markgrafenstraße 102 in 44139 Dortmund) um 18.30 Uhr eine Informationsveranstaltung für Eltern und interessierte Jugendliche. „Wir wollen die Zahl der Verkehrshelfer in Dortmund auf 80 verdoppeln und sprechen Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse an. Selbstverständlich bilden wir die Jugendlichen sehr sorgfältig aus“, sagt die Leiterin der Verkehrskadetten, Polizeioberkommissarin Simone Börste.

Auf dem Ausbildungsplan (immer samstags an acht Terminen) stehen die Erste Hilfe, Verkehrszeichen, Zeichen und Weisungen sowie Kommunikation. Erfahrene Jugendliche können Gruppenleiterfunktionen übernehmen. Auch dafür werden sie ausgeebildet. Die aktiven Mitglieder melden sich über eine App zu den Einsätzen. Um den Teamgeist zu fördern organisiert die Verkehrswacht viele attraktive Freizeitangebote für die Verkehrskadettinnen und -kadetten.

Simone Börste: „Die Jugendlichen lernen ein Ehrenamt kennen und übernehmen Verantwortung. Das ist gut für die persönliche Entwicklung und kann sich später bei der Berufswahl auszahlen.“ Die Polizeioberkommissarin geht verstärkt auch auf die weiterführenden Schulen zu, um neue Verkehrskadettinnen und -kadetten zu finden.

Fragen von Eltern oder Anfragen zur Vorstellung in den weiterführenden Schulen. per E-Mail an: leitung@verkehrskadetten-dortmund.de

Hier geht’s zur Homepage der Verkehrswacht und der Verkehrskadetten:
http://verkehrskadetten-dortmund.de/

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Steffen Korthoff
Telefon: 0231-132-1024
E-Mail: Steffen.Korthoff@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel