17 C
Köln
Dienstag, 4. Oktober 2022

POL-DN: Zusammenstoß an beampelter Kreuzung

Top Neuigkeiten

Titz (ots) –

Am Samstagabend wurden bei einem Zusammenstoß nahe der Ortslage Jackerath mehrere Fahrzeuginsassen verletzt. Die Ermittlungen zum exakten Geschehen dauern an.

Gegen 18:50 Uhr befuhr ein 47 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Bedburg die Kasterstraße (Landesstraße 277) in Fahrtrichtung Autobahn 61. Während er die außerhalb der geschlossenen Ortslage befindliche Kreuzung mit der Landesstraße 241 geradeaus überquerte, kam es zum heftigen Zusammenstoß mit dem Wagen eines 22-Jährigen aus Titz, der von links aus Richtung Jackerath ebenfalls in die Kreuzung (in Richtung Tagebau) einfuhr.

Bei dem Unfall wurden die beteiligten Fahrzeuge so heftig gestaucht, dass sie später durch Abschleppdienste von der Unfallstelle geholt werden mussten. Die Sachschadenshöhe liegt deutlich über 10000 Euro. Noch schlimmer ist, dass drei Insassen ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Beide Fahrer und eine Mitfahrerin im Auto des Titzers mussten dort ärztlich behandelt werden; der Fahrer aus Bedburg verblieb später stationär.

Auch die Feuerwehr hatte einmal mehr alle Hände voll zu tun an der Unfallstelle. Die Sperrung wurde nach Abschluss der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten gegen 21:00 Uhr beendet.

Da es sich um eine beampelte Kreuzung mit funktionstüchtiger Lichtzeichenregelung handelt, muss einer der beteiligten Fahrer womöglich einen Fehler gemacht haben. Die Aussagen der Fahrer sind widersprüchlich. Die Unfallermittlungen dauern weiter an.

Sollte es noch nicht erfasste Zeugen des Unfalls geben, werden diese gebeten, sich bei der Kreispolizeibehörde Düren unter der Rufnummer 02421/949-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel