8.8 C
Köln
Montag, 15. April 2024

POL-DN: Zu schnell unterwegs – Junger Fahrer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug

Top Neuigkeiten

Titz (ots) –

Am Donnerstagmorgen (20.07.2023) verunfallte ein 22-Jähriger aus Bergheim auf der Bundesstraße 55 in Höhe Titz-Rödingen und verletzte sich schwer. Trotzdem versuchte er zu flüchten.

Gegen 08:56 Uhr befuhr der Bergheimer mit seinem Pkw die B55 aus Richtung Elsdorf kommend. Zeugenaussagen zu folge überholte er auf seiner Fahrt mehrere Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit.

An der Einmündung zur Landesstraße 12 nach Rödingen bog er nach rechts ab. Vermutlich aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit überfuhr er eine Verkehrsinsel, prallte in eine Leitplanke und kam in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Anschließend versuchte er zu flüchten, konnte aber durch Zeugen einige Meter von der Unfallstelle entfernt bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Der Grund für seine Flucht war schnell klar: Der junge Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Das völlig zerstörte Fahrzeug hatte er sich von einer Bekannten geliehen.

Der 22-Jährige wurde mit einem Rtw in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel