13.1 C
Köln
Sonntag, 25. September 2022

POL-DN: Unfall im Begegnungsverkehr – L264 zeitweise gesperrt

Top Neuigkeiten

Niederzier (ots) –

Gestern Mittag kollidierten zwei entgegenkommende Fahrzeuge auf der L264 bei Niederzier. Zwei Personen wurden verletzt. Es entstand ein Schaden von 16000 Euro.

Gegen 12:32 Uhr war ein 41-Jähriger aus Linnich mit seinem Pkw aus Richtung Düren in Richtung Jülich auf der L264 unterwegs. Zwischen den Einmündungen „Forstweg“ und „L11“ kam ihm der Wagen eines 20 Jahre alten Mannes aus Jülich entgegen und geriet aus bislang unbekannter Ursache auf seinen Fahrstreifen. Trotz Ausweichmanövers konnte der 41-Jährige nicht verhindern, dass die Autos kollidierten. Durch einen Zusammenstoß am Heck stellte sich der Wagen des Linnichers zunächst quer und überschlug sich dann mehrmals. Der Pkw des 20-Jährigen kam etwa 50 Meter nach der Kollision in einem Grünstreifen zum Stehen. Der Fahrer musste von der Feuerwehr geborgen werden und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, noch bevor er von der Polizei zum Unfallhergang befragt werden konnte. Der 41-Jährige wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht; er war leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 16000 Euro, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die L264 war bis etwa 15:00 Uhr zwischen dem Forstweg und der L11 gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel