8.8 C
Köln
Donnerstag, 18. Juli 2024

POL-COE: Nottuln/ Rollator-Parcours der Polizei beliebt

Top Neuigkeiten

Coesfeld (ots) –

Nicht nur eine niedrige Kante kann ein großes Hindernis sein, sondern auch der Untergrund. Das zeigte anschaulich ein Rollator-Parcour, den die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Coesfeld am Dienstag (27.06.23) auf dem Gelände eines Supermarktes in Nottuln aufgebaut haben.

Viele Rollator-Nutzer nahmen die Chance wahr, die Handhabung aufzufrischen. Die Verkehrssicherheitsberater gaben ihnen Hinweise und Tipps, damit der Weg nicht zur Stolperfalle wird.

Tücken lauern beispielsweise bei kleinen Kanten. Der Rollator bietet dafür kleine Tritte, mit denen die Nutzer das Gefährt anheben können. Auch der sichere Stand ist wichtig, damit es nicht zum Sturz kommt. Wer die Handbremse einsetzt, verstärkt den Effekt. Eine Herausforderung sind im Alltag auch Aufzüge. Viele Rollator-Nutzer bewegen sich mit dem Gesicht nach vorne ins Innere. Bei großen Fahrstühlen ist eine Drehung kein Problem, damit es ohne Risiko wieder nach Draußen geht. Doch bei kleineren Aufzügen ist eine Drehung samt Rollator schwierig. Auch dafür gab es von den Verkehrssicherheitsberatern Kniffe.

Weitere Termine für den Rollator-Parcour sind geplant, stehen aber derzeit nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel